Freitag, 21. Juli 2017

Buchvorstellung: Die Zwielichtgestalten und Der Knochenmann, das Vöglein und die Nymphe

Everything is connected

Der Spruch aus der TV Serie Dirk Gently´s hollistic detective agency ist mir wieder eingefallen, als ich vor nicht allzulanger Zeit eine Begegnung mit einer Künstlerin hatte, die zwei Bilderbücher illustrieren durfte.

Von diesen zwei Büchern möchte ich heute erzählen und diese euch ans Herz legen.

Der Knochenmann, das Vöglein und die Nymphe

Das Buch handelt von einem Knochenmann, in dem ein Vogel sein Nest aufgeschlagen hat und mit ihm durch die Wälder streift. Dabei trifft der Knochenmann eine Nymphe, in die er sich verliebt. Mehr wird zur Geschichte nicht verraten.

Das Buch stammt von Alexander Spreng. Er ist Musiker und leidenschaftlicher Rocksänger der Band ASP seit 1999. Er erzählt auch sehr gerne Geschichten, die er mithilfe von Gothic Novel Rock stimmungsvoll in Liedform packt. Für sein Projekt Asps Von Zaubererbrüdern hat er nun diese Geschichte musikalisch auf CD und bildhaft auf Papier bringen lassen.

Geholfen hat ihm dabei Fabia Zobel. Sie ist Illustratorin und hat für verschiedene Projekte bereits ihre Kunst beigetragen. Am bekanntesten dürfte dabei die Deponia Videospielreihe von Daedalic Entertainment sein, bei der sie als 2D Animatorin mitgearbeitet hat. 

Sie bringt die Bilder klassisch zu Papier, sprich mit Wasserfarben. Die Schatten- und Lichteffekte sind wirklich sehr gelungen und sehr detailreich. Man sollte sich wirklich die Mühe machen und die Zeichnungen ganz genau ansehen, dann entdeckt man immer wieder Details, die einem nicht sofort auffallen. Als normaler Konsument würdigt man meist nicht die Arbeit von Zeichnern, weil man viel zu schnell drüber hinweg sieht. Wer interessiert an der Entstehung der Bilder ist, kann auf ihrer Youtube Seite sich einige Videos darüber ansehen.

https://www.aspswelten.de/shop/der-knochenmann-das-voeglein-und-die-nymphe.744
Der Knochenmann, das Vöglein und die Nymphe (C) (P) Alexander Spreng und Herz und Verstand Merchandising GmbH
https://www.aspswelten.de/shop/der-knochenmann-das-voeglein-und-die-nymphe.744
Der Knochenmann, das Vöglein und die Nymphe (C) Illustration und Grafik Fabia Zobel Studio-Herzschlag.de

 
Die Begleitmusik, die den Text gesungen vorträgt, trägt sehr zur Stimmung bei. Leider wird das Lied kurz vor Ende der Geschichte abgebrochen bzw. beendet, sodass man den Text ohne Begleitung lesen muss.

Eine wunderschöne Geschichte über Geborgenheit, Freundschaft und Liebe. Sollte man als (Bilder-) Buchleser im Schrank stehen haben.




Die Zwielichtgestalten


Auch diese Geschichte ist von Alexander Spreng und wird von ihm wieder musikalisch begleitet. Die Illustration stammt ebenfalls von Fabia Zobel. Zu dieser Geschichte gibt es auch einen Trailer auf Youtube.
Diese Geschichte handelt von 3 Kindern, die ihre freie Zeit spielend im Wald verbringen. Mich hat das sehr an früher erinnert, als ich selbst noch draussen in der Natur gespielt habe. Als ehemaliges Dorfkind kommen da viele Erinnerungen hoch. Aber auch an die Anime Serie Anne mit den roten Haaren, als Buchreihe auch als Anne von Green Gables bekannt, wurde ich erinnert. Denn auch Anne spielt draussen mit ihrer besten Freundin Diana im Wald und denkt sich immer wieder Geschichten von Elfen und anderen Zauberwesen aus.

Bei den Zwielichtgestalten werden die Kinder gewarnt vor Einbruch der Dunkelheit nach Hause zu gehen. Sollten sie dies nicht tun, kommen die Zwielichtgestalten, das uralte Nachtvolk, um die Kinder zu entführen.


Die Zeichnungen hier gefallen mir sogar noch ein Stück besser als beim Knochenmann. Dies liegt aber auch sehr an der Farbgestaltung. Diese ist hier viel knalliger und bunter. Nein, bunter ist nicht unbedingt das richtige Wort. Wärmer passt besser. Wenn die Kinder am Anfang im Wald spielen, ist alles lichtdurchflutet und erzeugt so ein helles, vom Sonnenschein, durchzogenes Bild. Es ist wirklich sehr beeindruckend, was man mit Wasserfarben alles anstellen kann. Man muss es einfach nur beachten. Heutzutage wird viel mit dem Computer bearbeitet, dabei geht die gute alte Kunst verloren. Das ist wirklich sehr schade.

Auch hier fallen wieder wunderschöne Details auf. Als die Lichtgestalten sich in der Nacht versammeln, kann man bei genauer Betrachtung im Hintergrund Wesen entdecken, die einem verborgen bleiben, wenn man nicht genau hinschaut. Die Alten nicht zu beachten, soll sehr gefährlich sein, habe ich gehört ...

Die Geschichte spiegelt die Unbekümmertheit und Leichtigkeit der Kindheit wieder, zeigt aber auch, welche Gefahren außerhalb der schützenden Reichweite der Eltern lauern können.

Ein Muss für ein gut sortiertes Bücherregal.



https://www.aspswelten.de/shop/die-zwielichtgestalten-buch-cd.843
Die Zwielichtgestalten (C) (P) Alexander Spreng und Herz und Verstand Merchandising GmbH
https://www.aspswelten.de/shop/die-zwielichtgestalten-buch-cd.843
Die Zwielichtgestalten (C) Illustration und Grafik Fabia Zobel Studio-Herzschlag.de


Keine Kommentare:

Kommentar posten